News

Junge Italienerinnen holen sich gegen Rekordweltmeister Russland die Montreux-Masters-Krone

Montreux, 9. September 2018 - Italien bezwingt den Rekordweltmeister aus Russland im Finale des 33. Montreux Volley Masters mit 3:0 (25-21, 30-28, 26-24) und ist nach vierzehn Jahren zurück auf dem Thron des prestigeträchtigsten Einladungsturnieres des internationalen Volleyballs. Die Türkei auf der anderen Seite sichert sich den dritten Platz dank unglaublicher Nervenstärke in einem Fünf-Satz-Thriller mit 3:2 (25-16, 25-18, 23-25, 20-25, 15-13) gegen Brasilien.

Italien besiegt Russland und holt sich zum ersten Mal seit 2014 Gold am Montreux Masters

Montreux, Schweiz, 9. September 2018 - Nach dem fulminanten Drama in fünf Akten zwischen Brasilien und der Türkei, wussten auch die Teams aus Italien und Russland, wie man eine einmalige Darbietung auf dem Volleyballfeld vorführt. Diagonalspielerin Paola Ogechi Egonu bewies, dass das Vertrauen von Trainer Davide Mazzanti ganz und gar nicht fehl am Platz war, und verzauberte das Publikum mit einer Glanzleistung von 26 Punkten. In drei sehr knappen Sätzen bezwang Italien die aufstrebenden Russinnen 3-0 (25-21, 30-28, 26-24).

Erbitternder Kampf um Bronze: Die Türkei schlägt Brasilien

Die Luft brannte und der Saal bebte hier im Salle de Omnisports in Montreux, während sich zwei Kolossen der Frauenvolleyballwelt um die Vorherrschaft auf dem Feld und die Bronzemedaille eine Schlacht sondergleichen lieferten. Eine anfänglich schwächelnde brasilianische Mannschaft machte trotz vieler Fehlanschläge in der zweiten Hälfte des Spiels ein Comeback, weswegen es sehr knapp ausging - nämlich mit einem türkischen Sieg 3-2 in fünf langen Sätzen (16-25, 18-25, 25-23, 25-20, 13-15).

Volleyball-Altmächte Italien und Russland im Montreux-Masters-Finale

Montreux, 9. September 2018 - Italien entthront Brasilien dank eines 3:2-Sieges (19-25, 25-18, 22-25, 25-17, 15-12) in einem atemberaubenden Krimi um im Finale des 33. Montreux Volley Masters auf den Rekordweltmeister aus Russland zu treffen, der in seinem Halbfinalspiel die Türkei mit 3:1 (25-17, 20-25, 25-15, 25-21).

Die Finalisten stehen fest: 5 Dinge, die es über den Super-Samstag zu wissen gibt

Montreux, Schweiz, 9. September 2018 - Der fünfte Tag dieses Montreux Volley Masters hat uns gestern vier Super-Spiele geliefert, um uns Appetit auf mehr zu machen.

Erfahrung vor Jugend - Russland bezwingt die Türkei

Montreux, Schweiz, 8. September 2018 - Zwei mächtige Frauenvolleyballteams prallten im zweiten Halbfinale des 33. Montreux Volley Masters diesen Samstag Abend aufeinander: Das um Jahre erfahrenere russische Team gegen die jungen Talente aus der Türkei. Wie das erste Halbfinalspiel zwischen Italien und Brasilien barg dieser Wettstreit der Meisterklasse so manch spannende Momente. Russland musste sein Bestes geben, um sich gegen die Türkei in vier Sätzen 3-1 zu beweisen (25-17, 20-25, 25-15, 25-21).

Italien besiegt Titelverteidiger Brasilien in einem nervenzerreibenden Match

Montreux, Schweiz, 8. September 2018 - Was für eine Show! Titelverteidiger Brasilien und das aufstrebende Italien lieferten sich eine Zermürbungsschlacht, die bis ins Mark ging. Überraschend wurde Italien Herrin der Lage nach einem schlappen Start und bezwang Brasilien in vollen fünf Sätzen 3-2 (19-25, 25-18, 22-25, 25-17, 15-12).

Kamerun verlässt das Turnier nach historischem Sieg

Montreux, Schweiz, 8. September 2018 - Die zwei Schlusslichter des diesjährigen 33. Montreux Volley Masters, welche beide keinen einzigen Satz für sich entscheiden konnten, lieferten sich allen Unkenrufen zum Trotz einen Weltklasse-Wettstreit, reif für die Geschichtsbücher. In einem Drama mit 5 Akten bezwang Kamerun auf europäischem Neuland den Gastgeber Schweiz 3-2 (18-25, 25-20, 11-25, 28-26, 15-1).

Gong Xiangyu ebnet den Weg zum Sieg

Montreux, Schweiz, 8. September 2018 - Zwei junge, hochmotivierte Höchstklasse-Teams traten in diesem Qualifikationsspiel des 33. Montreux Volley Masters am frühen Samstagnachmittag gegeneinander an - China, FIVB Weltranglistennummer 1, gegen Hoffnungsträger Polen. Beide Teams lieferten sich einen Kampf der Extraklasse, in der beide Seiten alles versuchten, um den Gegner auszumanövrieren, was für ein ausgezeichnetes Spektakel sorgte.

Super-Samstag: Fünf Dinge, auf die man sich am 5. Tag des Montreux Masters freuen kann

Montreux, Schweiz, 8. September 2018 - Volleyballfans aus aller Welt erwarten die heutigen Spiele am 33. Montreux Volley Masters mit grosser Aufregung - zwei Qualifikationsspiele zwischen den ausgeschiedenen Teams gehen dem Halbfinale voraus, während die Goldmedaille für die anderen Teams schon fast zum Greifen nahe ist.

Die Türkei entzückt, Brasilien und Russland in Ekstase, Polens Herzschmerz - Fünf Dinge, die wir vom 4. Tag mitnehmen konnten

Die Gruppenphase am 33. Montreux Volley Masters ist zu Ende. Diesen Freitag hat die Türkei in der Gruppe A den Schweizer Gastgeber in drei glatten Sätzen weggefegt. Daraufhin haben sich Russland und Brasilien ihre Plätze im Halbfinale sichern können, weswegen das polnische Team ausgeschieden ist. Was können in Hinblick auf das Halbfinale des diesjährigen Einladungsturniers wir als aus den drei Spielen gestern lernen?

Russland und Brasilien komplettieren Halbfinale

Montreux, Schweiz, 8. September 2018 - Während sich die Türkinnen mit einem 3:0 (25-21, 25-21, 25-22) gegen die Gastgeberinnen aus der Schweiz den Gruppensieg holen, überfahren die Russinnen das junge polnische Team mit 3:0 (25-16, 27-25, 25-18). Zum Schluss sichern sich die Brasilianerinnen mit einem 3:0-Sieg gegen Kamerun den Sieg in Pool A.

Brasilien spielt sich gegen Kamerun zum Gruppensieg

Montreux, Schweiz, 07. September 2018 - Die Underdogs Kamerun gegen Montreux-Titelverteidiger und Weltklasse-Schwergewicht Brasilien. Zuschauer an der Schweizer Riviera in Montreux konnten an diesem Abend ein einzigartiges Spiel miterleben - wofür auch zahlreiche Fans hergereist waren.

Russland setzt sich durch und verdrängt Polen aus dem rennen

Montreux, Schweiz, 07. September 2018 - Ein atemberaubendes Schauspiel voller Spannung und Drama entfaltete sich hier am Genfersee, wo sich die Frauenvolleyballteams Russlands und Polens gegeneinanderstanden, was mit dem Sieg ersterer 3-0 (25-16, 27-25, 25-18) endete.

Die Türkei zieht mit nur einem Satzverlust in drei Spielen ins Halbfinale ein

Montreux, Schweiz, 07. September 2018 - Das letzte Gruppenspiel der Türkinnen gegen die lokale Top-Auswahl entschieden die ersteren für sich in drei Sätzen 3-0 (25-21, 25-15, 25-22). Der Mentor des türkischen Teams, Giovanni Guidetti, hatte offenbar vor, alle seine Stars auf Spielfeld leuchten zu lassen.

Der Tag der Entscheidung in der Gruppe B: Fünf Dinge, auf die man sich am 4. Tag des Montreux Masters 2018 freuen kann

Montreux, Schweiz, 7. September 2018 - Angesichts des Resultate vom gestrigen 4. Tag des 33. Montreux Masters in der Gruppe A - in der die Türkei die Qualifikation auf sicher hat, die Schweiz dagegen sich nicht qualifizieren konnte -, blicken alle gespannt auf die Gruppe B. Russland und Polen treffen heute um 18:45 MEZ aufeinander, wobei der Gewinner in die nächste Runde aufsteigt. Als nächstes wird sich das brasilianische Team mit dem gleichen Einsatz an Kamerun messen.

Die Polinnen sind dem Halbfinale einen entscheidenden Schritt näher gekommen, nachdem sie die Kamerunerinnen besiegt haben

Montreux, Schweiz, 06. September 2018 - Die junge polnische Mannschaft von Jacek Nawrocki rückt auf die Pole-Position, im rennen um den Halbfinaleinzug in Pool B. Somit gehen sie unter besten Voraussetzungen in ihr letztes Spiel, nachdem sie mit einem 3:0 (25-19, 25-22, 25-22, 25-22) Sieg über Kameruns, ihren zweiten Sieg im zweiten Spiel eingefahren haben. Die Polen überholen damit Brasilien in der Gruppenwertung und führen diese nun mit einem Punkt Vorsprung an. Währenddesssen hat der Afrikameister Kamerun seine Hoffnungen auf eine erfolgreiche Entwicklung aufgegeben müssen und darf noch einmal am Samstag in den Klassifizierungsspielen antreten.

Olympiasieger China draussen, die Schweiz mit grossem Fortschritt

Montreux, 6. September 2018 - Währenddem die Schweiz sich gegen Italien trotz starker Leistung mit 0:3 geschlagen geben muss, macht das junge Team aus Polen dank eines 3:0-Sieg gegen Debütant Kamerun einen grossen Schritt in Richtung Halbfinale. Das Team der Stunde aus der Türkei auf der anderen Seite besiegelt die chinesischen Medaillenhoffnungen mit einem 3:1-Sieg.

Die Schweiz muss sich trotz starker Leistung geschlagen geben

Montreux, 6. September 2018 – Timo Lippuners junge Mannschaft unterliegt trotz starker Leistung im zweiten Spiel am 33. Montreux Volley Masters dem grossen Favoriten aus Italien mit 0-3 (15-25, 18-25, 22-25).

Italien holt sich einen weiteren Sieg

Montreux, Schweiz, 06. September 2018 - In einem äusserst dynamischen Spiel, das die Zuschauer in den Bann zog, gewann Italien gegen das nördliche Nachbarland in drei Sätzen 3-0 (25-15, 24-18, 25-22).

Humana-Paredes im Training mit Trainer-legende Guidetti

Montreux, Schweiz, 6. September 2018 - Melissa Humana-Paredes, die Profi-Beachvolleyballerin aus Kanada, welche am Montreux Masters mit dem Presse-Team zusammenarbeitet, um mit ihren Vlogs den Fans die Volleyball-Profis noch näher zu bringen, nutzt eine Pause, um Trainerlegende Giovanni Guidetti zu treffen.

Alles steht auf dem Spiel: Fünf Gründe, sich auf Tag 3 der Montreux Masters 2018 zu freuen

Montreux, Schweiz, 6. September 2018 - Nachdem der zweite Tag der Gruppenphase beim 33. Montreux Volley Masters einige Überraschungen mit sich brachte, ist am dritten Tag wieder alles offen. Das Weiterkommen aller Mannschaften in den Pools A und B steht noch auf dem Spiel, da keines der Teams bisher sicher bis im Halbfinale steht.

Der Fall der Giganten: Was wir von Tag 2 gelernt haben, als die Außenseiter die Favoriten stürzten.

Montreux, Schweiz, 6. September 2018 - Dieser Mittwochnachmittag beim 33. Montreux Masters war von einigen großen Überraschungen geprägt. In der Tat wurden Brasilien (Titelverteidiger) und China (Weltranglistenerste) jeweils von Polen und Italien geschlagen, während Russland für die erste Teilnahme Kameruns den roten Teppich zertrampelte und die Afrikanische Meister in drei Sätzen schlug.

Grosser Tag für Aussenseiter am Montreux Masters

Montreux, 6. Juni 2018 - Während das junge Team aus Italien den Olympiasieger aus China gleich mit 3:0 (25-20, 25-13, 25-13) deklassiert, erkämpfen sich die Polinnen gegen den amtierenden Montreux-Masters-Titelverteidiger Brasilien in einem Fünfsatz-Krimi einen 3:2-Sieg (25-20, 21-25, 22-25, 25-22, 15-12). Einzig Russland kann seiner Favoritenrolle gerecht werden und bezwingt Debütant Kamerun deutlich mit 3:0 (25-25, 25-17, 25-13).

Spannend bis zur letzten Sekunde - Polen schlägt in Fünf-Satz-Match Brasilien

Montreux, Schweiz, 05. September 2018 - Eine Sache lernt man früh im Sport: Alles ist möglich, wenn man an sich glaubt. Favoriten können geschlagen werden.

Grosser Tag für Aussenseiter am Montreux Masters

Montreux, 6. Juni 2018 - Während das junge Team aus Italien den Olympiasieger aus China gleich mit 3:0 (25-20, 25-13, 25-13) deklassiert, erkämpfen sich die Polinnen gegen den amtierenden Montreux-Masters-Titelverteidiger Brasilien in einem Fünfsatz-Krimi einen 3:2-Sieg (25-20, 21-25, 22-25, 25-22, 15-12). Einzig Russland kann seiner Favoritenrolle gerecht werden und bezwingt Debütant Kamerun deutlich mit 3:0 (25-25, 25-17, 25-13).

Die grosse Hoffnung des Schweizer Volleyballs, Laura Künzler, ist trotz ihren jungen Alters bereit eine Führungsrolle zu übernehmen.

Montreux, 5. September 2018 - Sie ist an einem 25. Dezember geboren, und somit ist Laura Künzler ein richtiges Weihnachtsgeschenk für den Schweizer Frauenvolleyball. Aber nicht nur wegen des Geburtstagsdatums: die 21-Jährige aus dem Kanton Aargau mag vielleicht schüchtern aussehen, aber sie ist ein richtiger Leader und übernimmt diese Rolle auch gern und gut.

Trotz hartem Kampf liess Russland der Kamerunischen Mannschaft keine Chance

Montreux, Schweiz, 05. September 2018 - Das Spiel zwischen Kamerun und Russland fing mit einem Punkt des afrikanischen Teams an. Jedoch nahmen die technisch überlegenen Russinnen die Kontrolle über das Spiel.

Mini Beach-Volleyball zurück beim Montreux Masters

Montreux, Schweiz, 5. September 2018: Wie bei den Montreux Volley Masters üblich, ermutigen die Turnierveranstalter die örtlichen Teams, sich am Volleyball-Festival mit einem Mini-Beach-Volleyball-Wettbewerb auf dem "Pierrier Plage" (Sand und Strand) zu beteiligen. Dieser findet in Clarens, direkt neben dem Salle Omnisports du Pierrier Halle statt.

Fünf Dinge, die wir am Eröffnungstag der 33. Montreux Masters gelernt haben.

Montreux, Schweiz, 5. September 2018 - Das langersehnte Montreux Volley Master 2018 kehrten am Dienstag zurück, nachdem es aus dem Mai von der neuen volleyball Nations League verdrängt worden war.

Schweizer Mannschaft tapfer, aber chancenlos besiegt

Die Schweiz musste im Eröffnungsspiel des Montreux Volley Masters stark unter der Unbarmherzigkeit Chinas leiden; ein deutliches 0-3 (21-25 14-25 10-25) setzte es gegen den amtierenden Olympiasieger. In weniger als eineinviertel Stunden wurden die Schweizerinnen trotz viel Mut und hartnäckigem Widerstand hoffnungslos geschlagen.

Drei-Satz-Sieg für starke Türkinnen

Montreux, Schweiz, 4. September 2018 - Im letzten Spiel des ersten Tages der 33. Ausgabe der Montreux Masters das zweite Spiel der Gruppe A an: Italien gegen Türkei.

Starke Brasilianerinnen lassen Russinnen nach anfänglichen Schwierigkeiten keine Chance

Montreux, Schweiz, September 4, 2018 - In einem Duell, das Hochspannung versprach, trafen am Eröffnungstag der amtierende Sieger Brasilien und starke, hochmotivierte Russinnen aufeinander.

Chinesinnen im Alpenfieber - Gäste schlagen starkes Schweizer Team

Montreux, Schweiz, 4. September 2018 - Das diesjährige prestigeträchtige Einladungsturnier Montreux Volley Masters begann mit einem fulminanten Auftakt. Was zuerst wie ein Kopf-An-Kopfrennen aussah, gewann China haushoch 25-21, 25-14 und 25-10. Die Gäste aus Ostasien überzeugten mit ihrer Verteidigung (11 Punkte) und effizienten Smashes (41 Punkte).

Neuer Pay-Per-View-Stream auf Laola1.tv am 33. Montreux Masters

Montreux, Schweiz, 4. September 2018 - Volleyballfans, welche die Action am Montreux Masters 2018 verfolgen wollen, können sich auf Internet-Übertragung freuen, denn Laola1.tv sind wieder hier an der Schweizer Riviera vor Ort. Sie werden Live-Übertragungen der Spiele sichern, damit niemand auch nur einen Moment des Dramas verpassen muss.

Das 33. Montreux Masters: Fünf Gründe, den Eröffnungstag nicht zu verpassen

Montreux, Schweiz, 4. September, 2018 - Das lang erwartete Auftaktrennen des diesjährigen Montreux Volley Masters steht diesen Dienstag in den Startlöchern. Es wird ein Kampf der Titanen, bei dem Titelverteidiger Brasilien und olympische Goldmedaillenträger China schon zu Beginn in nervenzerreibende Duelle verwickelt werden.

Tiger-Thaisa wird in Montreux die Gegenseite im Kampf um Siegertitel blocken

Montreux, Schweiz, 3. September, 2018 - Während die Nummer 4 der Weltrangliste, Brasilien, sich auf die Verteidigung ihres Siegertitels vorbereitet, ist es kein Geheimnis, dass José Roberto Guimarães sich nicht nur auf die Offensive sondern auch auf defensive Talente verlassen muss.

David & Goliath treffen in Montreux erneut aufeinander

Montreux, Schweiz, 3. September 2018 - Die bevorstehende 33. Ausgabe des Montreux Volley Masters erfüllt die Schweizer Riviera wieder einmal mit Vorfreude und Spannung, da sich einige der besten Talente im internationalen Frauen-Volleyball darauf vorbereiten, sich erneut am Ufer des Genfersees zu präsentieren.

5 Gründe, wieso du das 33. Montreux Masters nicht verpassen darfst

Montreux, Schweiz, 1. September 2018 - Das Volleyball-Fieber hat Montreux wieder voll im Griff, denn in wenigen Tagen treffen die besten Teams des Frauenvolleyballs am wunderschönen Ufer des Genfersees aufeinander.

Die Schweiz ist bereit sich gegen die Besten der Welt zu beweisen

Montreux, Schweiz, 30. August 2018 - Die Schweizer Nationalmannschaft ist nach einer starken Leistung in der EM-Qualifikation (drei Siege aus vier Spielen) bereit die Formkurve in Montreux zu bestätigen.

Keine Neuigkeiten des Montreux Masters verpassen

Montreux, Schweiz, 31. August, 2018 - Sei hautnahe am 33. Montreux Masters dabei mit unserem Newsletter. Ab sofort kannst du dich hier eintragen.

Youngsters wollen Rusland zurück an die Spitze führen

Montreux, Schweiz, 28. August 2018 - Volleyball-Titan Russland ist eine der erfolgreichsten Mannschaften im internationalen Volleyball. Die “Sbornaya”, wie das Team von seinen Fans genannt wird, führt die Tabelle der gewonnenen Medaillen an Frauen-Weltmeisterschaften überhaupt an. Nur zweimal verpasste das grösste Land der Welt das Podium an Weltmeisterschaften, das war 1982 und 2014. Somit hält Russland mit 7 Gold-, 2 Silber- und 4 Bronze-Medaillen an dem wichtigsten Volleyballevent neben Olympia den Rekord.

Gelingt Brasilien die Titelverteidigung?

Montreux, Schweiz, 23. August 2018 - Die 33. Ausgabe des Montreux Volley Masters ist für Brasilien ohne Zweifel ein spezielles Turnier. Bereits sieben Mal konnten die Brasilianerinnen den Titel des prestigeträchtigsten Traditionsturnieres des Frauen-Volleyballs gewinnen; damit belegen die Brasilianerinnen in der Gesamtrangliste von 1984 bis heute den zweiten Platz. Als amtierender Titelverteidiger wird das Team von José Roberto Guimarães das Montreux Masters als perfekte Vorbereitung für das Highlight der Saison nutzen, die FIVB Volleyball Frauen Weltmeisterschaften in Japan vom 29. September bis am 20. Oktober.

Hautnahe am Montreux Masters dabei mit Beachvolleyball-Profi Melissa Humana-Paredes

Montreux, Schweiz, 22. August 2018 – Zum ersten Mal in der Geschichte des Montreux Volley Masters können die Fans das Turnier aus einem ganz neuen Winkel verfolgen. Die international erfolgreiche Beachvolleyballerin Melissa Humana-Paredes aus Kanada fliegt an das Traditionsturnier und lässt mit ihren Vlogs alle an dem Geschehen hinter den Kulissen an der Riviera von Montreux teilhaben.

“Queens of the net” back at the Montreux Masters

Montreux, Schweiz, 20. August 2018 - Die “Filenin Sultanları”, “Sultaninnen des Netzes”, wie das Team in der Türkei auch genannt wird, konnten 2015 in Montreux gewinnen und bescherten der Nationalmannschaft damit die lang ersehnte Wende. Neben der ersten Clubliga der Türkei (Kadınlar Voleybol 1. Ligi), welche seit einem Jahrzehnt international beinahe unaufhaltsam Erfolg um Erfolg feiert, fiel die türkische Nationalmannschaft beinahe etwas ab. Die Erwartungen an das Nationalteam sind daher sehr hoch.

China zum 26. Mal in Montreux mit dabei

Montreux, Schweiz, 18. August 2018 - Die Volleyball-Grossmacht aus China ist 2018 zum 26. Mal am Montreux Volley Masters dabei und stellt somit einen Rekord am prestigeträchstigsten Volleyball-Turnier auf. Nur gerade sieben Mal seit der Gründung des Turniers fehlte China in Montreux.

Will the Polish youngsters keep riding the wave of success at the 33rd Montreux Masters?

Montreux, Schweiz, 15. August 2018 - Polen ist definitiv im Volleyball-Fieber. Beim Eröffnungsspiel der Herren-Weltmeisterschaften 2014 in Polen pilgerten 66’000 Volleyball ins Fussballstadion in Warschau und sorgten für eine noch nie gesehene Stimmung. Auch die 2017 Europameisterschaft bewies, dass Volleyball momentan einen riesigen Boom in Polen erlebt . So erfolgreich wie die Männer, welche 2017 Europameister wurden, sind die Frauen allerdings noch nicht.

Die "Löwinnen" aus Kamerun sind bereit für das Montreux Masters

Montreux, Schweiz, 10. August 2018 - Zum ersten Mal in der 33-jährigen Geschichte des Montreux Masters ist die Nationalmannschaft aus Kamerun mit dabei.

Publikumsliebling Italien erneut am Montreux Masters

Montreux, Schweiz 04. August 2018 - Die “Squadra Azzurra” wie die italienische Nationalmannschaft auch genannt wird, gehört in der Geschichte des traditionsträchtigen Montreux Masters definitiv zu den grössten Publikumslieblingen. Das Team von Davide Mazzanti hat an der Schweizer Riviera dank der ruhmreichen Geschichte der Volleyballnation bis heute auf ein grosse Fanbase.

Ein Turnier der Superlative

Lausanne, 1. Februar 2018 – In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem internationalen Volleyballverband FIVB haben die Organisatoren des Montreux Volley Masters das Startfeld für die 33. Austragung vom 4. bis 9. September bekanntgegeben. Neben Olympiasieger China, Titelverteidiger Brasilien und der Schweiz als Gastgeber kehren Volleyballgiganten Italien, Russland, die Türkei und Polen an die Schweizer Riviera zurück. Die aufstrebende Volleyballnation Kamerun hingegen wird als erstes afrikanisches Turnier am Montreux Volley Masters Geschichte schreiben.

Rendez-vous der Stars im September

Montreux, 8. Dezember 2017 – Die Elite des internationalen Frauenvolleyballs kehrt vom 4. bis 9. September an die Schweizer Riviera zum grossen Kräftemessen am 33. Montreux Volley Masters zurück.

Brasilien zurück auf dem Thron am Montreux Masters

Montreux, 11. Juni 2017 – Die Seleção aus Brasilien bezwingt die Schmetterlinge aus Deutschland im Finalspiel des 32. Montreux Volley Masters deutlich mit 3:0 und sichert sich auf der ewigen Bestenliste den zweiten Rang.

Brasilien holt sich den Titel am Montreux Masters 2017

Montreux, Schweiz, 11. Juni 2017 - Das Finale der diesjährigen Auflage des Montreux Masters lautete Deutschland gegen Brasilien. Beide Teams zeigten während des Turnieres fast makellose Leistungen und erkämpften sich somit einen Platz im Endspiel. (25-21, 25-18, 25-20)

„Las Panteras“ bezwungen - China holt sich Bronze

Montreux, Schweiz 11. Juni 2017 - Heute findet der Kampf um die Drittplatzierung statt. Nach einem guten Start, bricht das chinesische Team kurz ein und sichert sich dann im vierten Satz den Podestplatz mit einem 1:4 (21-25, 12-25, 25-20, 19-25).

Montreux Masters Final 2017 Live auf RTS!

Im 32. Montreux Volley Masters Final treffen Deutschland und Brasilien aufeinander. RTS überträgt das Volleyspektakel live. 

Montreux Masters - Tag 6

Montreux, Schweiz, 10. Juni 2017 – Erlebe die 32. Ausgabe des Montreux Volley Masters hautnah mit unserem Live-Ticker!

Brasilien und Deutschland im Montreux-Masters-Finale

Montreux, 10. Juni 2017 – Brasilien nimmt im Halbfinale des 32. Montreux Volley Masters Revanche an Olympiasieger China und trifft nun am Sonntag um 16 Uhr im Finale auf die „Schmetterlinge“ aus Deutschland. Im Bronzespiel kämpfen Olympiasieger China und Sensationsmannschaft Argentinien um einen Platz auf dem Podium.

Deutschland setzt sich gegen Argentinien durch und steht im Finale

10 Juni 2017- 18:30 Montreux - Zufall oder klug eingefädelt - die Deutschen spielten im Halbfinale gegen ihren präferierten Konkurrenten Argentinien, und sicherten sich dort mit dem 3:1 (25-27, 25-19, 27-25, 25-19) den Finaleinzug.

Das zweite Halbfinale Live auf RTS!

Montreux, 10. Juni 2017 - Die beiden Halbfinalspiele zwischen Deutschland und Argentinien sowie das grosse Rückspiel von Rio 2016 zwischen Brasilien und Olympiasieger China auf RTS im Livestream.

Die Schweiz beendet eine solide Turnierleistung mit einer Niederlage in drei Sätzen

Montreux, Schweiz, 10. Juni 2017 - Die Schweiz verabschiedet sich nach einer Niederlage gegen Polen (25-16, 25-16, 25-16) von den Montreux Masters. Auf der Seite von Polen muss man vor allem die Leistung von Malwina Smarzek anerkennen, die mit 18 Punkten und drei Blocks wiederum ihr Team anführte.

Die Niederlanden starten den Super-Samstag mit dem Triumph über Thailand

Im Klassifiezierungsspiel zwischen der Niederlande und Thailand geht es auf beiden Seiten um Verteidigung von Ehre. Während die thailändische Mannschaft trotz ihrer letztjährigen Glanzleistung mit Zweitplatzierung in diesem Jahr noch keinen Sieg erzielen konnte, möchte die Niederlande ihre Nichtqualifizierung an der WM mit einem gelungenen Abschlussspiel wett machen. Beide Mannschaften gingen kämpferisch ins Spiel, doch gewinnt Holland den Viersätzer klar für sich 3:1 (25-22, 25-18, 22-25, 25-8).

Brasilien will im Halbfinale Rache an Olympiasieger China nehmen

Montreux, 9. Juni 2017 – Die Sensationsmannschaft aus Argentinien holt sich dank einem klaren 3:0 Sieg gegen die Schweiz den ersten Platz in Pool A und trifft morgen im Halbfinale auf die „Schmetterlinge“, welche trotz der 2:3-Niederlage im letzten Gruppenspiel gegen Polen weiter vom nächsten Titel seit 2015 träumen. Brasilien auf der anderen Seite bezwingt Thailand mit 3:1 und fordert Olympiasieger China im Halbfinale des 2017 Montreux Volley Masters zur Revanche für die bittere Niederlage in Rio.

Argentina soar into semi-finals as group winners with defeat of Switzerland

Montreux, Schweiz, 9. Juni 2017 – Mit einer konzentrierten Leistung qualifiziert sich Argentinien als Gruppenerster für das Halbfinale. Dabei besiegten sie die Schweiz (25-21, 25-21, 25-20). Auf der Gewinnerseite stach besonders Paula Nizetich hervor, die mit 11 Punkten das Team in dieser Statistik anführte.

Brasilien spielt sich mit Gruppensieg ins Halbfinale

Montreux, Schweiz 9. Juli 2017 - Sieg für Brasilien und Enttäuschung bei den Polinnen, die keinen Platz in den Halbfinals erzielen konnten 3:1 (16-25, 26-24, 17-25, 14-25).

Die Schweiz Live auf RTS!

Montreux, 9. Juni 2017 - Schaut das letzte Gruppenspiel der Schweiz gegen Argentinien um 21:15 Uhr live auf RTS.

Trotz Niederlage qualifiziert sich Deutschland fürs Halbfinale

Montreux, Schweiz, 9. Juni 2017 - Trotz einem 0:2 Satzrückstand erkämpft sich Polen einen Fünfsatzsieg gegen Deutschland mit 21-25, 20-25, 25-19, 25-12, 15-9. Auf der Seite der Gewinnerinnen stach Malwina Smerzek, mit 23 Punkten, und Agnieszka Kakolewska, mit 18 Punkten und 6 Blocks, heraus.

Titelverteidiger China bucht Ticket fürs Halbfinale, Thailand bereits ausgeschieden

Montreux, 8. Juni 2017 – Währenddem der amtierende Olympiasieger und Weltmeister China sich trotz einer überraschenden 2:3-Niederlage gegen die Sensationsmannschaft aus Argentinien am 32. Montreux Volley Masters als erstes Team fürs Halbfinale qualifiziert, ist der letztjährige Finalgegner Thailand nach der zweiten Niederlage in Folge bereits ausgeschieden. Die Schweiz auf der anderen Seite feiert den ersten Satzgewinn gegen einen Volleyballgiganten seit 2013.

Argentinien bezwingt China in fünf Sätzen

Montreux, 8. Juni, 2017 – Argentinien behält gegen China nach einem hochklassigen Spiel mit 25-20, 18-25, 23-25, 25-23, 15-13 die Oberhand und ist bis zu diesem Zeitpunkt die Überraschung des Turniers . Dabei spielten Paula Nizetich, Emilce Sosa und Elina Rodriguez eine wichtige Rolle mit insgesamt 51 Punkten.

Deutschland spielt sich in den Halbfinal

Montreux Masters 8. Juni 2017- Am dritten Turniertag sichern sich die “Schmetterlinge” den Halbfinaleinzug gegen ein starkes Thailand in vier Sätzen (25 - 22, 23 - 25, 25 - 19, 25 - 20).

Die Schweiz knöpft den Niederlanden einen Satz ab

Montreux, 8. Juni 2017 - Im zweiten Spiel am 32. Montreux Volley Masters schafft die Schweiz gegen die Niederlande zwar kein Wunder, holt sich jedoch bei der 1:3-Niederlage gegen den Olympia-Vierten den ersten Satz seit der Rückkehr ans Turnier in 2013.

Die Schweiz Live auf RTS!

Montreux, 8. Juni 2017 - Schaut das zweite Gruppenspiel der Schweiz gegen die Niederlande um 16:30 Uhr live auf RTS.

Ein Tag voller Sensationen und Überraschungen

Montreux, 7. Juni 2017 – Olympiasieger China bezwingt den Olympia-Vierten Niederlande in einem Marathonspiel mit 3:2 und steht mit einem Bein bereits im Halbfinale. Aussenseiter Polen bezwingt den letztjährigen Finalisten aus Thailand mit überraschend 3:1, währenddem die Youngsters aus Deutschland die „Seleção“ aus Brasilien in einem atemberaubenden Fünf-Satz-Krimi schocken.

Deutschland schockt Brasilien

Montreux, Schweiz, 7. Juni 2017 - Deutschland gewinnt ein wahres Volleyballspektakel mit 25-17, 20-25, 25-22, 23-25 und 15-13 gegen Brasilien. Die Zuschauer in der Halle kamen auf ihren Genuss, wobei vor allem Louisa Lippmann mit 21 Punkten und Marie Schölzel mit fünfzehn Punkten und acht Blocks auf der Seite von Deutschland herausstachen.

China ringt die Niederlande in Kampf der Titanen nieder

 Montreux, Schweiz, 07. Juni 2017 –  Olympiasieger China und die Niederlande liefern ein tolles Spiel ab, aber das Team aus dem Reich der Mitte setzt sich knapp mit 3:2 (25-27, 25-22, 25-16, 17-25, 15-11) durch. 

Polen schockt Thailand

Montreux, Schweiz, 07. Juni, 2017 – Polen feiert gegen Thailand einen wichtigen Sieg in vier Sätzen (25-17, 22-25, 25-23, 27-25). Herausragende Figur bei den Siegerinnen war Malwina Smarzek mit unglaublichen 27 Punkten und drei Blocks. Dabei wurde sie noch von Agniezka Kakolewska, die am Netz mit 20 Punkten und fünf Blocks überzeugte.

Olympiasieger trotz beherzter Leistung zu stark für die Schweiz

Montreux, 6. Juni 2017 – Die Schweiz unterliegt im Startspiel des 32. Montreux Volley Masters dem Volleyballgiganten China mit 3:0. In den übrigen Partien des Tages bezwingt Brasilien ein aufmüpfiges Polen mit 3:1 und Debütant Argentinien überrascht den Olympia-Vierten aus den Niederlanden mit 3:2.

Argentinien sorgt für erste Sensation an den Montreux Masters

Montreux, Schweiz, 06. Juni, 2017 – Im ersten Fünfsatzkrimi des Turnieres ringten die Debütantinnen aus Argentinien ihre Kontrahentinnen mit 25-22, 27-25, 14-25, 23-25, 15-9 nieder. Trotz der 24 Punkte von Celeste Plak auf der Seite von den Niederlanden, war dies nicht ausreichend um Argentinien, angeführt von Paula Nizetich (21 Punkte und drei Blocks), zu stoppen.

Brasilien entscheidet dieses sehr spannende Spiel für sich

Montreux, Schweiz, 06. Juni, 2017 – Nach hart umkämpften vier Sätzen gewinnt Brasilien ein sehr knappes Spiel gegen Polen (25-20, 21-25, 25-23, 26-24). Herausragendste Spielerin bei den Südamerikanerinnen war Tandara mit 21 Punkten.

Schweizer zeigen Herz, können China jedoch nicht bezwingen

Montreux, Schweiz, 06. Juni, 2017 – Der Titelverteidiger aus China besiegt die Schweiz in drei Sätzen (25-15, 25-16, 25-16). Die zwölf Punkte von Maja Storck reichten nicht aus, um eine tolle Leistung der Heimmannschaft zu krönen. Dagegen brillierte Gong X.Y. auf der Seite von Olympiasieger China mit einer hervorragenden Performance in der Defensive und Offensive (zwölf Punkte und sechs Blocks).

Eröffnungsspiel zwischen Schweiz und China im Livestream

Montreux, 6. Juni 2017 - Schaut das grosse Auftaktspiel zwischen dem Olympiasieger China und dem Gastgeber Schweiz exklusiv auf RTS im Livestream.

Die Volleyball-Weltelite ist zurück an der Riviera in Montreux

Montreux, 5. Juni 2017 – Die besten Teams der Welt messen sich vom 6. bis 11. Juni am 32. Montreux Volley Masters, dem prestigeträchtigsten Einladungsturnier des internationalen Frauenvolleyballes. Schweizer sowie internationale Volleyballfans können sich bereits auf eine Woche mit Volleyball vom Feinsten freuen.

Das Montreux Volley Masters als wichtiger erster Schritt auf dem Weg nach Tokyo

Montreux, Schweiz, 19. Mai 2017 – Der brasilianische Nationaltrainer José Roberto Guimarães gibt sein Kader für das 32. Montreux Volley Masters bekannt.

Koslowski gibt provisorisches Kader für internationale Saison bekannt

Montreux, Schweiz, 25. April 2017 – Der deutsche Nationaltrainer Felix Koslowski nominiert 24 Spieler für den ersten Trainingslehrgang am 8. Mai vor der Weltmeisterschaftsqualifikation und dem Montreux Volley Masters.

Montreux Volley Masters 2017

China und Brasilien sind gesetzt!

Spielzeiten genau wie 2016

Nach sorgfältiger Prüfung werden die Spielzeiten aus dem Jahr 2016 wurden beibehalten

Das Plakat und die Daten wurden ausgewählt

 

Starke Steigerung der Zuschauerzahlen im Jahr 2016

Die 18 Spiele des Montreux Volley Masters 2016 wurden von insgesamt 14 000 Zuschauern besucht. 

China holt zum sechsten Mal die Montreux-Krone

Montreux, Schweiz, 5. Juni 2016 – Die FIVB-World-Cupsiegerinnen aus dem Reich der Mitte besiegen Publikumsliebling Thailand im Goldmedaillenspiel des 31. Montreux Volley Masters 3:0 (25-14, 25-20, 25-23). Rückkehrerin Hui Ruoqi wird zudem als MVP des Turnieres ausgezeichnet. Die letztjährigen Sieger aus der Türkei ergattern sich im Spiel um Rang drei gegen die Niederlande dank einem 3:1-Sieg (21-25, 25-16, 25-15, 25-22) die Bronzemedaille.

China rast zum Titel an den diesjährigen Montreux Volley Masters

Montreux, Schweiz, 05. Juni 2016. Nach 17 Spielen an sechs Tagen war es endlich so weit. Für das Finale hatten sich am Samstag China und Thailand qualifiziert. In der ausverkauften Halle wurden beide Teams mit euphorischen Anfeuerungsrufen unterstützt. Nach einer Stunde und 23 Mnuten entschied China mit 25-14, 25-20, 25-23 die Partie für sich. Aus dem Siegerteam stach Hui R.Q. besonders hervor (15 Punkte /2 Blocks). Für ihre Leistung während dem gesamten Turnier wurde sie als MVP (Most Valuable Player) der Montreux Volley Masters geehrt.

Türkei blockt niederländischen Sieg

Montreux, Schweiz. 5. Juni 2016. Die Türkei und die Niederlande liefern sich einen erbitterten Kampf um die Bronze-Medaille am 31. Montreux Volley Masters. Nach vier nervenaufreibenden Sätzen bezwangen die Türkinnen schliesslich ihre Kontrahentinnen 1-3 (21-25, 25-16, 25-15, 25-22).

Montreux Volley Masters Day 5 - Live

Montreux, Schweiz, 4. Juni 2016 - Erfahre, was hinter und vor den Kulissen des 31. Montreux Volley Masters abgeht. Lies unseren Live Ticker!

China besiegt Holland mit hauchdünnem Vorsprung

In einem fulminanten und dramatischen Spiel die chinesische Mannschaft am 31. Montreux Volley Masters das niederländische Team 3-2 (20-25, 25-23, 23-25, 25-20, 15-9) besiegt.

Thailand und China stehen nach Tiebreak-Krimis im Montreux-Finale

Montreux, Schweiz, 4. Juni, 2016 – Montreux-Volley-Masters-Debütant Thailand bezwingt die Titelverteidigerinnen aus der Türkei in einem von der Spannung und Klasse her gesehen kaum zu übertreffenden Halbfinalspiel 3:2. Auch die Chinesinnen glänzen in einem wahren Volleyballthriller gegen die letztjährigen Bronzemedaillengewinnerinnen aus den Niederlanden mit 3:2 (20-25, 25-23, 23-25, 25-20, 15-9).

Thailand entthront die Türkei

Montreux, Schweiz, 04. Juni 2016. Wir haben das Halbfinale erreicht und gleich das erste der beiden Spiele versprach eine Menge Spannung. Die Zuschauer, die für eine fantastische Atmosphäre in der Halle sorgten, wurden sicherlich nicht enttäuscht. Der Sieg ging nach einem Fünfsatzkrimi (25-22, 21-25, 25-18, 19-17) an Thailand, das von Ajcharaporns 22 Punkten angeführt wurden. Somit stehen sie im morgigen Finalspiel. Nicht ganz gereicht hat es für die Türkei. Nach einigen Hochs und der tollen Leistung von Uslupehlivan (21 Punkte/4 Blocks) wird man morgen im Spiel um Rang 3 zu sehen.

Belgien gewinnt Fünfsatzkrimi und beendet das Turnier auf Rang 5

Montreux, Schweiz, 04. Juni 2016 - Die Yellow Tigers aus Belgien haben am Samstagnachmittag Serbien in einem über zwei Stunden dauernden Marathonmatch mit 3:2 (25-22, 27-25, 21-25, 17-25, 15-8) bezwungen und sich am Montreux Volley Masters 2016 Rang fünf gesichert. Serbien beendet das Turnier als Siebter. Wichtigste Punktesammlerinnen für Belgien waren die junge Britt Herbots und Mittelblockerin Laura Heyrman mit je 18 Punkten. Ana Bjelica zeichnete sich mit 29 Zählern als überragende Spielerin für Serbien aus.

U23-Auswahl aus Brasilien ringt die Schweiz in drei Sätzen nieder

Montreux, Schweiz. 04. Juni 2016. Das erste Spiel des Tages bestritten das Heimteam aus der Schweiz und das junge U23-Team aus Brasilien. Mit 17 Punkten von Rosamaria gewann das favorisierte Brasilien in ihrem letzten Auftritt an den Montreux Volley Masters (25-6, 25-18, 25-21). Dabei konnte die Heimmannschaft im zweiten und dritten Satz mit einigen Lichtblicken für einen versöhnenden Abschluss sorgen.

Terzic unterschreibt am Montreux Masters Vertrag mit Volero

Montreux, Schweiz, 4. Juni 2016 – Der Serbische Nationaltrainer Zoran Terzic und sein Assistent Zeljko Bulatovic unterschreiben bei Volero Zürich. Das Erfolgsduo will die Position des Schweizer Meisters an der Spitze des europäischen Frauenvolleyballs festigen.

Halbfinalisten vor atemberaubender Kulisse erkoren

Montreux, Schweiz, 3. Juni, 2016 – Die Gruppenphase des Montreux Volley Masters endet mit einigen Überraschungen und einer ausverkauften Halle. Die Niederlande qualifizieren sich dank eines 3:1-Sieg gegen Serbien für die Halbfinals. Thailand besiegt die Schweiz bei einer ohrenbetäubenden Stimmung mit 3:0 (25-23, 25-14, 25-18). Die U23-Weltmeisterinnen aus Brasilien geben den Titelverteidigerinnen aus der Türkei unverhoffte Schützenhilfe mit einem sensationellen 3:0-Sieg (25-21, 25-20, 25-22) gegen Belgien.

Niederländerinnen entscheiden spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen für sich

Montreux, Schweiz. 3. Juni 2016. Ein Volleyball-Spiel der Extraklasse lieferten sich heute Serbien und die Niederlande. Dabei gewann die Niederlande in einem aufregenden Spektakel sondergleichen 3-1 (25-18, 25-23, 22-25, 26-24) gegen die Damen aus Südosteuropa.

Thailand sichert sich verdientes Halbfinalticket

Montreux, Schweiz, 3. Juni 2016 - Weltnummer 13 Thailand hat sich am Montreux Volley Masters mit einem 3:0-Sieg (25-23, 25-14, 25-18) gegen die Schweiz für das Halbfinale von Samstag qualifiziert. Vor über 2’340 begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauern in der ausverkauften Pierrier Halle in Montreux waren die Asiatinnen trotz einem überzeugenden Start der Gastgeberinnen das spielbestimmende Team.

Brasilien zerstört belgische Träume

Montreux, Schweiz. 3. Juni 2016 - Die Schlussphase der Gruppenphase wurde heute mit dem Match zwischen Belgien und dem U23-Team aus Brasilien eingeläutet. Nach einer kämpferischen Leistung und angeführt von Paula Borgo (19 Punkte) verabschiedet sich Brasilien von den Montreux Volley Masters mit einem Sieg (25-21, 25-20, 25-22)

Historischer Tag am Montreux Volley Masters

Montreux, Schweiz, 2. Juni 2016 - Montreux-Masters-Debütant Thailand krönt einen der längsten Tage in der Geschichte mit einem epischen 3:2-Sieg und der ersten Halbfinalqualifikation. Auch die Titelverteidigerinnen aus der Türkei holen sich einen Fünfsatzsieg, währenddem sich China mit einem deutlichen 3:0-Sieg gegen Belgien für das Halbfinale qualifiziert.

Flinke Thailänderinnen überholen Niederländerinnen

Montreux, Schweiz. 2. Juni 2016. Ein nervenaufreibendes Duell lieferten sich zum Abschluss des 3. Spieltages am Montreux Volley Masters die Niederlande und Thailand. Thailand kam mit 3:2 (26-28, 21-25, 25-20, 25-23, 15-10) als Sieger aus diesem Zusammentreffen hervor.

Ausverkauftes Haus am Freitag

Montreux, Schweiz. 2. Juni 2016 - An der 31. Edition der Montreux Volley Master, dem prestigeträchtigsten Einladungsturnieres des Frauenvolleyballs, wird die Weltelite des für den vierten Turniertag (Freitag, 3. Juni) alle Tickets ausverkauft seien. Für die Zuschauer ohne Eintritt wird eine “Public Viewing-”Zone vorbereitet, wo man das Spielgeschehen verfolgen kann.

Türkei holt sich hart erkämpften Sieg

Montreux, Schweiz. 2. Juni 2016. Die Titelverteidigerinnen aus der Türkei setzen sich in einer spannenden Partie gegen Brasiliens U23 mit 3:2 durch (25-19, 26-28, 20-25, 25-21, 15-12).

China mit beeindruckendem Sieg

Montreux, Schweiz. 2. Juni 2016. China erringt einen klar Sieg gegen Belgien und erreicht das Halbfinale des 31. Montreux Volley Masters nach zwei Siegen aus drei Spielen. Das Team von Trainer An Jiajie gewann dank einer 19-Punkte Performance von Gong X.Y. in drei Sätzen (25-23, 25-20, 25-21) und zeigten den Zuschauern, warum mit ihnen im Kampf um den Titel zu rechnen ist.

Südostasiatische Underdogs bezwingen Giganten

Montreux, Schweiz. 1. Juni 2016. Grosse Spannung am letzten Spiel des zweiten Tages. Ein Zusammentreffen zwischen den Neuankömmlingen Thailand und den erfahrenen Serbinnen endete mit 2:3 zu Gunsten der Thailänderinnen (25-16, 19-25, 21-25, 25-20, 13-15). Dass Körpergrösse nicht das alles entscheidende Kriterium für professionellen Volleyball ist, bewiesen die Thailänderinnen mit einer Leistung sondergleichen.

Zweiter Tag von unübertrefflicher Spannung geprägt

Montreux, Schweiz, 1. Juni 2016 – Die Elite des Frauenvolleyballs bietet auch am zweiten Tag Spektakel vom Feinsten. Während das junge Schweizer Team die Sensation gegen die Niederlande nur knapp verpasst, meldet sich die Türkei mit einem 3:1 gegen China im Rennen um die Krone zurück und Montreux-Masters-Debütant Thailand besiegt Volleyballtitan Serbien in einem wahrhaftigen Marathonspiel mit 3:2.

Türkinnen überwinden chinesische Mauer

Montreux, Schweiz. 1. Juni 2016 - Titelverteidigerinnen aus der Türkei bezwingen China in 3-1 (25-21, 15-25, 25-19, 25-15).

Die Oranje zu abgebrüht für Schweizerinnen

Montreux, Schweiz. 1. Juni 2016 - Die Niederlande starten mit einem soliden 3:0-Sieg (25-22, 25-9, 25-19) gegen die Gastgeberinnen aus der Schweiz, welche trotz kämpferischer Leistung an den Eigenfehlern scheitern.

"Yellow Tigers" erschüttern Titelverteidiger Türkei

Montreux, Schweiz, 31. Mai 2016 - Belgien überrumpelt die Türkei in einem spektakulären Spiel 3:1 (26-24, 16-25, 25-21, 25-13) und verwöhnt die Fans mit Volleyball der Extraklasse.

Schweiz verpasst Startsieg trotz starker Leistung

Montreux, Schweiz, 31. Mai 2016 – Die Gastgeberinnen aus der Schweiz unterliegen Favorit Serbien trotz beherzter Leistung mit 3:0 (25-10, 25-19, 25-17) im Eröffnungsspiel des 31. Montreux Volley Masters. In den weiteren Spielen des Tages schockt Belgien den amtierenden Titelverteidiger Türkei mit 3:1 und China bezwingt die U23-Weltmeister aus Brasilien 3:0.

China zu stark für brasilianische Youngsters

Montreux, Schweiz, 31. Mai 2016 – FIVB-World-Cupsieger China setzt sich gegen Brasiliens U23-Nationalmannschaft dank der Erfahrung mit 3:0 (25-20, 25-17, 25-22) durch.

Serbien schlägt beherzt aufspielende Schweizerinnen zum Auftakt

Montreux, Schweiz, 31. Mai 2016. Der FIVB-World-Cup-Silbermedaillengewinnerinnen bezwingen die Gastgeberinnen aus der Schweiz 3:0 (25-10, 25-19, 25-17) zum Auftakt des 31. Montreux Masters.

Montreux Masters verspricht Volleyball vom Feinsten

 Montreux, Schweiz, 30. Mai, 2016 - Die Elite des Frauenvolleyballs misst sich ab morgen, Dienstag, wieder am prestigeträchtigsten Einladungsturnieres. Das starke Teilnehmerfeld mit den Gastgeberinnen aus der Schweiz sowie technische Innovationen versprechen Spektakel.

Die Niederlande mit vier neuen Gesichtern in Montreux

Montreux, Schweiz, 30. Mai 2016 – Giovanni Guideti gibt Kaderrotationen für das 31. Montreux Volley Masters bekannt.

Montreux Masters Live - Behind the scenes

Montreux, Schweiz, 29. Mai 2016 - Folge uns bei den letzten Vorbereitungen für das 2016 Montreux Volley Masters in unserem Liveticker!

Brasilien gibt Kader für 2016 Montreux Volley Masters bekannt

Montreux, Schweiz, 6. Mai 2016 – Brasiliens Nationaltrainer Wagão gibt die Youngster bekannt, welche mit der U23-Nationalmannschaft ans Montreux Volley Masters reisen wird.

Die Crème de la Crème zurück in Montreux

Das Montreux Volley Masters lockt bei seiner 31. Austragung nicht nur mit internationalen Topteams sowie dem Gastgeber Schweiz, sondern auch vielen Innovationen.

Die Pressekonferenz des 2016 Montreux Volley Masters - LIVE

Verfolge die Teampräsentation in unserem Live-Ticker!

Schau die Pressekonferenz des 31. Montreux Volley Masters live auf Twitter und Periscope

Montreux, Schweiz, 14. März 2016 - Das Komitee des 31. Montreux Volley Masters wird am Dienstag, den 15. März, um 11 Uhr den nationalen und internationalen Medien die Teilnehmer bekanntgeben - und die Volleyballfans rund um den Globus können live auf Periscope folgen!

Türkei erobert Gold bei der 30sten Ausgabe des Montreux Volley Masters

Montreux, Schweiz, 29. Mai, 2015 - In einem sensationellen Finale des Montreux Volley Masters 2015 vor 1'800 Zuschauern sichert sich die Türkei in fünf Sätzen (22-25, 19-25, 25-19, 25-23, 15-10) Gold. Japan gewinnt Silber.

Holland holt am Montreux Volley Masters 2015 Bronze

Montreux, Schweiz, 30. Mai, 2015 – Holland hat am Montreux Volley Masters 2015 die Bronzemedaille geholt. Mit einer überzeugenden Leistung setzten sich die Westeuropäerinnen gegen die amtierenden Europameisterinnen aus Russland mit 3:0 (25-21, 25-21, 25-21) durch. 

Die „squadra azzurra“ schlägt China und wird Fünfte

Montreux, Schweiz, 30. Mai 2015 – In einer spektakulären Abendpartie hat Italien China mit 3:1 (27-25, 25-21, 15-25, 25-16) bezwungen. Damit beenden die Europäerinnen die 30. Ausgabe des Montreux Volley Masters auf dem fünften Platz, während sich China mit dem enttäuschenden siebten Rang begnügen muss.

Grandioses Japan spielt sich in drei Sätzen ins Finale

Montreux, Schweiz, 30. Mai, 2015 – Das zweite Halbfinalspiel entscheidet Japan verdient zu seinen Gunsten und gewinnt in drei starken Sätzen (25-23, 25-22, 25-13). Somit trifft das Team von Masayoshi Manabe im Final am Sonntag um 16.00 Uhr auf die Türkei.

Türkei im Finale am Montreux Volleymasters Montreux 2015

Montreux, Schweiz, 30. Mai, 2015 – In einem überragenden Spiel erkämpfen sich die Türkinnen ihr Finalticket mit einem Messerspitzensieg im Tie-break (29-27, 23-25, 25-13, 17-25, 15-13) über Holland.

Deutschland beendet das Montreux Masters auf dem fünften Rang mit Sieg in vier Sätzen

Montreux, Schweiz, 30. Mai 2015 – Deutschland hat das erste Platzierungsspiel in vier Sätzen (25-19,29-27,26-24, 28-26) gewonnen und hat sich damit den fünften Rang am Montreux Volley Masters 2015 gesichert. Die Dominikanische Republik schliesst das Turnier auf dem siebten und somit letzten Platz ab.

Junge Russinnen sichern sich letztes Halbfinal-Ticket

Montreux, Schweiz, 29. Mai 2015 – In einem spektakulären und hochstehenden Spiel hat sich Russland im Rennen um den Titel des Montreux Volley Masters 2015 das letzte Halbfinal-Ticket gesichert. Das junge Team von Vadim Pankow begeisterte die fast 2‘000 Zuschauerinnen und Zuschauer in der Pierrier Halle mit einer hervorragenden Teamleistung und setzte sich nach zwei Stunden mit 3:1 (18-25, 25-23, 25-19, 25-23) durch.

Japan führt Siegesserie fort

Montreux, Schweiz, 29. Mai, 2015 – Japan gewinnt das letzte Gruppenspiel gegen Italien in drei Sätzen (25-12; 28-26; 25-16) und bietet erneut eine grandiose Volleyballshow am Montreux Volley Masters 2015.

Holland beendet die Gruppenphase mit dem dritten Sieg in Folge

Montreux, Schweiz, Mai 29, 2015 – Die Dominikanische Republik unterlag in ihrem letzten Gruppenspiel Holland in drei umkämpften Sätzen (14-25, 24-26, 22-25). Das erste Spiel am Freitag entschied nichts mehr über den Halbfinaleinzug, Holland hatte sich bereits am Vortag qualifiziert, während die Dominikanische Republik mit null Punkten die Chance auf den ersten Sieg am Montreux Volley Masters 2015 verpasste.

Die Türkei sichert sich das dritte Halbfinal-Ticket

Montreux, Schweiz, 28. Mai 2015 – Die Türkei hat sich mit einem 3:0-Sieg (25-17, 28-26, 25-22) gegen Italien für die Halbfinals von Samstag qualifiziert. Das Team von Ferhat Akbas liess den jungen Italienerinnen vor allem zu Beginn des Spiels keine Chance. Die Italienerinnen ihrerseits hatten ihre beste Phase im zweiten Umgang, wo drei Satzbälle schliesslich nicht zum Satzgewinn reichten.

Halbfinaleinzug für die „Oranje“ nach Sieg über Russland in vier Sätzen

Montreux, Schweiz, Mai 28, 2015 – Die Holländerinnen sichern sich nach ihrem passionierten Spiel gegen ein schwankendes Russland mit ihren Sieg in vier Sätzen (25-20; 23-25; 25-17; 25-22) den Halbfinaleinzug am Montreux Volley Masters 2015.

Japan löst erstes Halbfinalticket am Montreux Masters

Montreux, Schweiz, Mai 28, 2015 – Die Japanerinnen bewiesen auf allen Positionen Weltklasse Volleyball Qualitäten und verdienten sich so in ihrem zweiten Spiel den Sieg über Deutschland (27-25, 17-25, 20-25, 24-26). Japan hat damit bereits am Tag 3 des Montreux Volley Masters 2015 sein Halbfinalticket auf sicher.

Russland schlägt die Dominikanische Republik in drei Sätzen

Montreux, Schweiz, Mai 27, 2015 – Beim ersten Spiel der Russinnen am Montreux Volley Masters 2015 gewannen sie in drei Sätzen (23-25, 21-25, 23-25) gegen die Dominikanische Republik. Das Spiel bot Spannung und Emotionen bis zum Schluss.

Türkinnen beenden deutsche Siegesserie in Montreux

Montreux, Schweiz, 27. Mai 2015 – Nach fünf deutschen Siegen in Folge (viermal im 2014 inklusive Titel, einmal im 2015) hat die Türkei die beeindruckende Serie der „Schmetterlinge“ jäh beendet. Trotz 0:1-Satzrückstand bezwang das Team von Head Coach Ferhat Akbas Deutschland am Mittwochabend verdient mit 3:1 (17-25, 25-22, 25-16, 25-14).

Holland überrollt die Youngsters aus China

Montreux, Schweiz, Mai 27, 2015 – Den intelligent und überzeugend spielenden Holländerinnen gelingt mit einem Sieg in drei Sätzen (18-25, 24-26, 27-29) gegen die Youngsters aus China ein perfekter Turniereinstieg am Montreux Volley Masters 2015.

Neue Spielansetzungen für Samstag

Montreux, Schweiz, 27. Mai 2015 – Aufgrund von TV- und Vermarktungsrechten wurde die Ansetzung der Halbfinalspiele vom kommenden Samstag geändert. Bitte beachten Sie die neuen Anspielzeiten.

Japan bezwingt Türkei in drei Sätzen

Montreux, Schweiz, Mai 26, 2015 – Das letzte Spiel am Auftakttag des Montreux Volley Masters gewann ein defensivstarkes Japan gegen die Türkei in drei Sätzen (25-19, 26-24, 25-18).

Vorjahressieger Deutschland gewinnt gegen Italien

Montreux, Schweiz, Mai 26, 2015 – Vorjahressieger Deutschland gewinnt am Montreux Volley Masters gegen Italien in vier Sätzen (25:20, 25:15, 21:25, 25:23).

China besiegt Dominikanische Republik in vier Sätzen

Montreux, Schweiz, Mai 26, 2015 – Die jungen Spielerinnen aus China bezwingen die Routiniers aus der Dominikanischen Republik in vier Sätzen (25:20, 20-25, 25-20, 25:20) im Auftaktspiel des Montreux Volley Masters 2015.

Die Elite des Frauenvolleyballs trifft sich in Montreux!

Von Dienstag, 26., bis Sonntag, 31. Mai 2015, findet in der «Salle omnisports du Pierrier» in Clarens/Montreux zum 30. Mal das Montreux Volley Masters statt. Es sind wiederum acht der besten Frauenteams der Welt mit von der Partie, darunter China, Japan und Italien – drei Teams die in der Top 5 der Weltrangliste klassiert sind.

Deutschland gewinnt das 29. Montreux Volley Masters!

Der Sieger des Montreux Volley Masters 2014 steht fest. Das deutsche Nationalteam von Head Coach Giovanni Guidetti besiegt in einem hochstehenden Endspiel die USA mit 3:1 (25-19, 19-25, 25-17, 25-21). Eine überragende Kollektivleistung führte zum ersten Erfolg einer deutschen Auswahl am Montreux Volley Masters. Beste Punktesammlerin bei den Schmetterlingen war Margareta Kozuch mit 19 Punkten, bei den US-Amerikanerinnen überzeugte Kelsey Robinson mit 16 Punkten.

Russland nach hartem Kampf auf Platz drei

Das russische Team siegt in einem hartumkämpften Spiel gegen China mit 3:2 (19-25, 25-19, 17-25, 25-22, 15-11) und sichert sich damit den dritten Platz. Die beste Punktesammlerin aus Russland war Natalia Malykh mit 23 Punkten. Bei China überzeugten Zhu Ting und Zeng Chunlei mit je 19 Punkten.

Brasilien sichert sich Platz fünf

Mit einem souveränen Sieg über Japan beendet Brasilien das 29. Montreux Volley Masters auf Rang fünf. Der 3:1-Erfolg (19-25, 25-20, 25-11, 25-22) kam dank den 17 Punkten von Carol und einem kontinuierlichen Steigerungslauf zustande. Japan, dessen beste Punktesammlerin Takada (11) war, reist mit Platz sechs im Gepäck aus der Schweiz ab.

“American Way of life” in der Schweiz

Die USA sind momentan auf Kurs am Montreux Volley Masters und konnten bisher alle Partien ohne grössere Probleme gewinnen. Das Team von Startrainer Karch Kiraly, der als einziger Spieler sowohl Indoor wie auch im Beach Volleyball eine Olympische Goldmedaille gewann, ist mit einer starken Truppe am Start und spielt heute im Halbfinale gegen den grossen Rivalen aus Russland. Im Kader der „Stars and Stripes“ befinden sich mit Passeuse Courtney Thompson und Libera Natalie Hagglund auch zwei Spielerinnen vom Schweizer Double-Sieger Volero Zürich.

Nervenstarke US Amerikanerinnen buchen Finalticket

Montreux, Schweiz, 31. Mai 2014 – Mit ihrem vierten Sieg in Folge haben sich die Vereinigten Staaten von Amerika das Ticket für das Endspiel des 29. Montreux Volley Masters gesichert. In einem spannenden Halbfinale bezwangen die US Ladies Weltmeister Russland in vier Sätzen (25-23, 22-25, 25-20, 25-21). Beste Punktesammlerin des Spiels war Natalia Malykh (Russland) mit 22 Zählern, während Rachael Adams 17 Punkte für die USA erzielte.

Deutschland nach beeindruckender Leistung im Finale

Deutschland liess im Halbfinale den Chinesinnen keine Chance und siegte klar mit 3:0 (25-22, 25-18, 25-21). Dank den überragenden Punktesammlerinnen Kozuch und Brinker mit je 15 Punkten und einer starken Mannschaftsleistung ziehen sie ins grosse Endspiel des Volley Montreux Masters ein. Beste Skorerinnen für China waren Hui Ruoqi und Yang Junjing.

Japan spielt nach 3:0 Erfolg über den Gastgeber morgen um Platz fünf

Japan besiegt die Schweiz mit 3:0 (25-17, 25-16, 25-19) und trifft morgen im Spiel um Rang fünf auf Brasilien. Die Japanerinnen, bei denen Yuka Imamura am meisten Punkte (11) erzielte, siegten ohne dabei wirklich zu überzeugen. Profitieren konnte die Schweiz davon aber nicht. Beste Skorerin war Mandy Wigger mit 13 Punkten.

Brasilien gewinnt gegen die Dominikanische Republik 3:0

Das brasilianische Nationalteam von Zé Roberto gewinnt, nach kleinen Startschwierigkeiten, mit 3:0 (27-25, 25-16, 27-25) gegen die Dominikanische Republik. Bei der Weltnummer Eins überzeugte vor allem die Diagonalspielerin Monique mit 21 Punkten. Beste Skorerin für die Dominikanische Republik war mit 15 Punkten die erst 17-jährige Elisabeth Martinez.

USA beendet Gruppenspiele ungeschlagen

vDie Vereinigten Staaten von Amerika haben die Poolphase der Montreux Volley Masters 2014 mit dem dritten Sieg im dritten Spiel souverän abgeschlossen. In ihrer letzten Partie schlugen die Schützlinge von Head Coach Karch Kiraly die Dominikanische Republik unmissverständlich in drei Sätzen (25-19, 25-21, 25-14). Während sich die US-Amerikanerinnen mit dem heutigen Sieg den Gruppensieg in Pool B sichern, bleiben die Dominikanerinnen weiterhin ohne Punktgewinn. Wichtigste Punktesammlerin im heutigen Abendspiel war die US-Amerikanerin Kelsey Robinson mit 13 Punkten, während die beste Skorerin der Dominikanischen Republik, Mambru Casilla, neun Zähler erzielte.

Deutschland erstmals im Halbfinale des Montreux Volley Masters

Nach dem überzeugenden 3:0 (25-15, 27-25, 25-16) Erfolg über Japan kämpft das deutsche Nationalteam morgen gegen China um den Finaleinzug des 29. Montreux Volley Masters. Der Sieg gegen die Japanerinnen war unteranderem dank den 18 Punkten von Margareta Kozuch nie wirklich in Gefahr. Bei den Asiatinnen war Arisa Inoue mit 10 Punkten die beste Skorerin.

Russland und China im Halbfinale, Brasilien nicht

Russland siegt nach einer soliden Leistung mit 3:0 (25-19, 25-13, 25-15) gegen die einheimischen Schweizerinnen. Dank diesem deutlichen Sieg, bei dem Yana Shcherban mit 16 Punkten überzeugte, sichern sich die Russinnen den zweiten Rang in Gruppe A. Brasilien muss aufgrund des schlechteren Punktverhältnisses mit Platz drei Vorlieb nehmen.

Mit viel Erfahrung und jungen Spielerinnen

Chinas Hoffnungen für die FIVB Weltmeisterschaften 2014 ruhen auf der berühmten Nationaltrainerin und Legende Lang Ping und ihren jungen Spielerinnen.

Japan gewinnt Duell gegen die Dominikanische Republik 3:0

Im letzten Spiel des dritten Spieltages des Montreux Volley Masters 2014 setzte sich Japan gegen die Dominikanische Republik in drei Sätzen verdient mit 26-24, 25-19, 25-23 durch. Trotz ihrem guten Start in die Partie konnten die fehlerhaften Dominikanerinnen die Japanerinnen nur phasenweise in Bedrängnis bringen. Beste Punktesammlerin für Japan war heute Abend Yuka Imamura mit 17 Punkten, während Brayelin Elizabeth Martinez 12 Mal für die Dominikanische Republik erfolgreich war.

Russland gewinnt in einem atemberaubenden Spiel gegen Brasilien

Russland gewinnt in einem begeisternden Volleyballspektakel gegen die Weltnummer Eins aus Brasilien mit 3:2 (35-33, 25-20, 26-28, 20-25, 15-11). 24 Punkte von Gabriela waren nicht genug, um gegen Russland mit der stärksten Angreiferin Kutiukova (21Punkte) zu gewinnen.

China gewinnt in drei Sätzen gegen die Schweiz

Die Weltnummer fünf aus China gewinnt gegen den Gastgeber aus der Schweiz mit 3-0 (25-16, 25-22, 25-13). Der Sieg war nie in Gefahr, obwohl die Schweizerinnen alles versuchten, um die starken Asiatinnen in Verlegenheit zu bringen. Während bei China das Kollektiv überzeugte, stach bei der Schweiz Sarah Van Rooij mit 12 Punkten heraus.

„Nach drei freien Tagen vermisse ich den Volleyball bereits“

Wenn man mit Giovanni Guidetti, dem deutschen Nationaltrainer, über seine Lieblingssportart spricht, spürt man sofort seine enorme Leidenschaft für den Sport. Wir haben mit ihm über das Erfolgsrezept des deutschen Teams und seine Mentalität gesprochen.

USA überzeugt mit zweitem Sieg

Die USA haben am Montreux Volley Masters 2014 auch ihr zweites Spiel gewonnen. Die Weltnummer 2 setzte sich gegen Japan in einer unterhaltsamen Partie in drei Sätzen (25-17, 25-22, 25-20) durch. Beste Punktesammlerin des Spiels war Japan’s Arisa Inoue mit 13 Punkten.

Die Brasilianerinnen zeigen sich dann doch kaltblütig genug

Der Doppel-Olympia-Sieger Brasilien gewinnt ein hart umkämpftes Spiel gegen China mit 3:2 (25-19, 14-25, 23-25, 26-24, 15-13). Zhu Ting kann mit ihren 24 Punkten den knappen Erfolg von Natalia Pereira (19 Punkte) und den Südamerikanerinnen nicht verhindern.

Deutschland feiert ersten Sieg

Das deutsche Team gewinnt auf überzeugende Art und Weise gegen die noch zu inkonstante Dominikanische Republik mit 3:0 (25-21, 25-20, 25:21). Nach diesem Sieg ist die Halbfinalqualifikation immer noch möglich. Die Dominikanerinnen hingegen müssen sich noch steigern.

Jaque Carvalho: Die Rückkehr eines Stars

Jaqueline Carvalho sprach mit uns über ihr spezielles Comeback nach ihrer Schwangerschaftspause und ihr grosses Ziel für diese Saison: Die Goldmedaille an der FIVB Weltmeisterschaft.

China gewinnt nach hartem Kampf

Im dritten Spiel des Eröffnungsabends trafen Russland und China aufeinander. Die Teams zeigten ein Spiel auf hohen Niveau und spielten über die volle Distanz von fünf Sätzen. Nach 105 min gewann China gegen Russland 3:2 (25-22, 23-25, 16-25, 25-18, 15-9), obwohl die Russin Natalia Malykh starke 25 Punkte machte und besser war als die beste Chinesin Zhu Ting mit 19 Punkten.

Nach der typischen "amerikanischen Nervosität" doch der Sieg

Das zweite Duell des Tages bestritten die USA, der olympische Silbermedaillengewinner von 2012, und Deutschland, die aktuelle Weltnummer neun. Beides sind absolute Topteams, dementsprechend spannend präsentierte sich die Ausgangslage und dann auch das Spiel. Die Amerikanerinnen setzten sich am Ende mit 3:1 (22-25, 25-20, 25-23, 25-21) durch und freuen sich über einen geglückten Einstand ins Turnier.

Brasilianischer Samba im Eröffnungsspiel

Der Doppel-Olympia-Goldmedaillengewinner Brasilien gewinnt das Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber aus der Schweiz klar mit 3:0 (25-13, 25-20, 25-13) und startete überzeugend in das Turnier. Ana Carolina da Silva führt ihr Team mit 13 Punkten zum Sieg gegen Mandy Wigger (8 Punkte) und den Underdog Schweiz.

Stars und Sternchen am Montreux Volley Masters 2014

Am Dienstag (27. Mai) beginnt in Montreux das Volley Masters. Neben Gastgeberin Schweiz ist das Turnier mit den besten Teams der Welt bestückt. Zu den engsten Favoritinnen für den diesjährigen Titel gehören mit Brasilien und den USA die Nummern eins und zwei der Weltrangliste. Mit der Teilnahme Japans (Weltnummer 3), Chinas (5), Russlands (6), der Dominikanischen Republik (8) und Deutschlands (9) sind weitere fünf Top Ten Teams der FIVB Weltrangliste am Genfersee am Start.

Zé Roberto nominiert starkes brasilianisches Team

Nur wenige Tage nach dem Abschluss der brasilianischen Super Liga und den FIVB Klubweltmeisterschaften in Zürich geht es für die Spielerinnen des Olympiasiegers Brasilien mit den Vorbereitungen für die lange Nationalmannschaftssaison weiter. Nach Montreux reist das Team von Head Coach Zé Roberto mit einer Mischung aus erfahrenen Spielerinnen und jungen Hoffnungsträgern.

Die neue russische Generation freut sich auf das Montreux Volley Masters

Der russische Volleyball Verband hat vor kurzem eine Liste mit 13 Spielerinnen für das Montreux Volley Masters publiziert. Head Coach Yuri Marichev hat vier erfahrene Gewinnerinnen des CEV European Women’s Challenge Cups und neun vorwiegend junge Spielerinnen für das Turnier in der Schweiz aufgeboten.

Letzte Vorbereitungen in Lugano für CEV Quali der Frauen

Lugano, Schweiz, 14. Mai, 2014. Nach den Champions League Spielen der Männer wird die Eishalle Resega in Lugano ab Freitag erneut zum Zentrum für Spitzenvolleyball in der Schweiz. Das Schweizer Frauen Nationalteam empfängt im Tessin Polen, Ukraine und Lettland zum ersten der beiden Qualifikationsturniere für die Frauen EM 2015.

Super Monat Mai : 3 Spitzenveranstaltungen in der Schweiz

Die Organisatoren des Montreux Volley Masters freuen sich auf einen Monat Mai der Superklasse mit drei Top-Events in der Schweiz: Vom 7.-11. Mai finden in Zürich die FIVB Klub Weltmeisterschaften statt (http://www.fivb.org/EN/volleyball/competitions/ClubWorldChampionships/Women/2014/)

US Team beginnt intensive Vorbereitungsphase

Das US-Team hat mit seinen Vorbereitungen für die internationale Saison begonnen. Vom 16. Mai bis zum 25. Juli sind in Südkalifornien insgesamt sechs interne Trainingsspiele vorgesehen.

Deutschland: Guidetti bietet 26 Spielerinnen auf

Am 20. Mai beginnt der erste Lehrgang für die DVV-Frauen, nun gab Bundestrainer Giovanni Guidetti die 26 Spielerinnen bekannt, die er in Heidelberg erwartet: 13 Vize-Europameisterinnen von 2013 stellen den Kern des Kaders, daneben sind gleich neun Spielerinnen ohne jeglichen Länderspieleinsatz dabei. Bereits am 25. Mai erfolgt die Abreise zum internationalen Turnier nach Montreux (Vorrundengegner sind USA, Dominikanische Republik und Japan), dann muss Guidetti erstmals zwölf Spielerinnen nominieren.

Wie werden Sie freiwillige Helfer?

Damit ein solcher Anlass wie der Montreux Volley Masters über die Bühne gehen kann, braucht es viele freiwillige Helfer. Gesucht sind Personen, welche den Montreux Volley Masters mit ihrem freiwilligen Engagement unterstützen.

Mini Beach-Volleyball 2014!

Das 25. Mini-Beachvolleyball Turnier in Montreux findet dieses Jahr im Rahmen des Montreux Volley Masters, während der Auffahrtswoche statt, und zwar am Dienstag 27., Mittwoch 28., Donnerstag 29. und Freitag 30. Mai 2014. Die Organisationsform mit einem Turnier pro Tag wird weitergeführt, mit einem „Sportnachmittag“ am Dienstag und Mittwoch von 13.00 bis 16.30 Uhr und zwei längeren Turnieren am Donnerstag und Freitag von 10.30 bis 15.30 Uhr.

Die Schweiz misst sich mit den drei besten Teams der Welt!

Gruppe A: Brasilien (Weltnummer 1), China (5), Russland (6), Schweiz Gruppe B: USA (2), Japan (3), Dominikanische Republik (8), Deutschland (9)

arrow_right
arrow_left